Viernheim

Konzert Fabienne Partsch und Megan Hill begeistern Publikum

Duo feiert Premiere

Archivartikel

Viernheim.Mit musikalischen Klassikern begeisterten Sängerin Megan Elizabeth Hill und Harfenistin Fabienne Partsch das Publikum bei ihrem ersten Auftritt als Duo. „Wenn Viernheimer schon 45 Minuten vor Beginn eines Konzerts auf ihren Stühlen sitzen, dann muss etwas Besonderes anstehen“, stellte Tobi Hill bei seiner Begrüßung in der Kulturscheune erstaunt fest. Und auch die Tatsache, dass die Eintrittskarten für die Veranstaltung im Handumdrehen vergriffen waren, sei außergewöhnlich.

Fabienne Partsch bewies an ihrer Harfe, dass man moderne Stücke nicht immer mit Gitarre, Keyboard oder Schlagzeug interpretieren muss. Ebenso wie die Harfenklänge genossen die Besucher die wandelbare Stimme von Megan Elizabeth Hill, die sich den sanften Tönen des Instruments perfekt anpasste.

Zu hören waren Lieder wie „Moon River“ von Andy Williams, „Fields Of Gold“ von Sting, „Time After Time“ von Cyndi Lauper, „Hallelujah“ von Leonard Cohen oder „Tears in Heaven“ von Eric Clapton. Als Zugabe präsentierte das Duo „Wish You Were Here“ von Pink Floyd. Die beiden Musikerinnen stellten die einzelnen Stücke vor und unterhielten die Gäste zudem mit ihren Zwiegesprächen. Belohnt wurden sie für ihre Darbietungen immer wieder mit viel Applaus. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional