Viernheim

Politik Europaministerin Lucia Puttrich besucht Vogelpark

Ehrenamt gewürdigt

Archivartikel

Viernheim.Bei ihrer Sommertour unter dem Motto „Europa in Hessen – Urlaub in der Heimat“ besuchte Europaministerin Lucia Puttrich den Viernheimer Vogelpark. Die Landespolitikerin zeigte sich im Gespräch mit Bürgermeister Matthias Baaß und dem Ersten Vorsitzenden Dirk Faltermann beeindruckt von der Vielfalt der Tiere in der liebevoll geführten Anlage.

„In diesem Jahr wird für viele Hessinnen und Hessen der Urlaub ganz anders ausfallen als geplant. Viele werden auf regionale Ziele ausweichen und längere Flugreisen vermeiden. Aus diesem Grund wollen wir zeigen, wo man die Schönheit unserer Heimat genießen und ab und an neu entdecken kann“, sagte Puttrich. Der Vogelpark gilt laut einer Pressemitteilung der Stadt als größter Vogelpark der Metropolregion Rhein-Neckar mit freiem Eintritt. Eröffnet wurde er 1960. „300 Vögel, darunter 93 verschiedene Arten, sowie vier Bennetkängurus, sind hier beheimatet“, sagte Faltermann und stellte der Ministerin bei einem Rundgang das 10 000 Quadratmeter große Gelände vor. Neben exotischen Vögeln wie Gelbbrustara oder Beo sind auf der Anlage Raben-, Eulen- und Fasanenarten zu sehen.

Zum Abschluss ihres Informationsbesuches würdigte die Ministerin die Leistung des Vereins und die Qualität der Anlage: „Der Vogelpark ist ein positives Beispiel, was Ehrenamt alles bewirken kann. Das ist Ehrenamt auf hohem Niveau.“ Zur Unterstützung der Vereinsarbeit überreichte Puttrich einen Bescheid des Landes Hessen über 500 Euro. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional