Viernheim

Fröbelschule Kinder versammeln sich zum Treppensingen

Ein Lied auf den Lippen

Archivartikel

Viernheim.. Es hat schon eine jahrelange Tradition an der Friedrich-Fröbel-Schule, dass sich die Grundschüler beim Treppensingen im Foyer mit einem Lied auf den Lippen in die jeweiligen Ferien verabschieden. Nicht anders war es nun zu Beginn der Herbstferien. Die Auswahl der Stücke richtete sich einmal mehr nach der Jahreszeit.

Die Organisation der gemeinsamen Singstunde hatte Musiklehrer Christoph Wunderle übernommen, der die Schüler auch am Klavier begleitete. Die Fröbelschule ist als musikalische Grundschule zertifiziert, entsprechend viele Kinder singen im Chor oder spielen ein Musikinstrument.

Blockflöten erklingen

Auf Blockflöten präsentierten sie die Europahymne. Das Instrument kam gleich mehrfach zum Einsatz, dazu kamen herbstliche Gedichte und entsprechende Lieder. Eine besondere Einlage bot die Klasse 3a zusammen mit Schülern des Wahlpflichtunterrichts Musik der zehnten Klassen.

Die zahlreichen Eltern und Verwandten, die bei der Veranstaltung zu Besuch waren, konnten sich ganz unmittelbar einen Eindruck von den musikalischen Fähigkeiten der Grundschüler verschaffen und sparten nicht mit Applaus. „Der Herbst ist da“, „Hejo, spann den Wagen an“, „Sieben kunterbunte Drachen“ und „Warum kleiden die Bäume sich wohl aus?“ sangen die Kinder mit großer Begeisterung. Das Stück „Ich liebe die Herbstzeit“ wurde dann gemeinsam gesungen. Die jeweiligen Lieder hatten die Schüler zuvor im Unterricht und in den Chorproben einstudiert.

Bei der Organisation des Treppensingens unterstützt wurde Lehrer Christoph Wunderle von Praktikantin Alina Welz, die während ihrer Zeit an der Grundschule außerordentliches Engagement bewiesen habe. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional