Viernheim

Corona Die Gastronomie durchleidet den zweiten Lockdown in diesem Jahr – Salerno-Wirt Michele Manniello kritisiert die Entscheidung und fürchtet Langzeitfolgen

„Eine Quälerei, finanziell und emotional“

Viernheim.Was er denn erzählen solle, fragt Michele Manniello. Unser Thema ist, wie die Gastronomie den zweiten Lockdown in diesem Jahr erlebt beziehungsweise überlebt. „Es ist eine Quälerei, finanziell und emotional.“ Michele ist der Wirt des Salerno (in diesem Lokal nennt sich kaum einer beim Nachnamen). Der Italiener ist eine Institution in Viernheim. Es gibt ihn seit 1975, hier haben Generationen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4392 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional