Viernheim

Katholikentag Um das Wohl der Teilnehmer gekümmert

Einsatz der Malteser in Münster

Viernheim.Fünf Tage lang haben sich zwei ehrenamtliche Viernheimer Malteser in Münster um das Wohl der Teilnehmer des 101. Deutschen Katholikentages gekümmert. Täglich besuchten mehr als 30 000 Gäste das große katholische Glaubensfest. „Es war ein schönes Erlebnis“, sagt Malteser Alexander Weber.

Die Stadt des westfälischen Friedens bot dem 101. Deutschen Katholikentag eine beeindruckende Kulisse. Und für die Malteser war es ein Einsatz an der Stätte ihrer Gründung. 1953, vor 65 Jahren, begann der Malteser Hilfsdienst in Deutschland seine Arbeit in Münster.

Kuriere auf Motorrädern

Am vergangenen Mittwoch brachen die beiden Viernheimer Malteser zu ihrem Einsatzort auf. Die beiden Helfer waren beim Katholikentag mit den zwei neuen Einsatz-Motorrädern des Viernheimer Vereins der Malteser unterwegs und pendelten als Kuriere für Medikamente und andere kleine Transporte zwischen den Sanitätsstationen des Malteser-Hilfsdienstes.

Wohlbehalten und ein bisschen stolz, zum Gelingen einer solchen Großveranstaltung beigetragen zu haben, trafen sie am Sonntagabend wieder in Viernheim ein. „Wir haben eine tolle Gemeinschaft erlebt. Nicht nur unter uns, sondern mit hunderten Kollegen aus allen Teilen Deutschlands. Das macht Lust auf die nächsten großen Einsätze“, sagt Zugführer Alexander Weber. mie

Info: www.malteser-viernheim.de und www.malteser.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional