Viernheim

Fußball Die Damen des TSV Amicitia begehen vorletzten Spieltag

Einspielen für Pokalgewinn

Archivartikel

Viernheim.Der Abstieg aus der Oberliga steht fest, aber bis zum Saisonende stehen für die Fußballerinnen noch zwei Begegnungen in der Liga auf dem Spielplan. Am morgigen Sonntag um 14 Uhr geht es an der Lorscher Straße gegen den VfB Obertürkheim. Der Gegner befindet sich im sicheren Mittelfeld und kann einen Haken hinter die Runde machen. Die TSV-Amicitia-Damen wollen dagegen versuchen, sich in den letzten Spielen so gut wie möglich zu präsentieren – und sich für das Pokalfinale einzuspielen. Denn am 16. Juni steht für die Viernheimerinnen ja noch das Endspiel um den badischen Pokal an.

Durch den Abstieg der Frauen 1 zurück in die Verbandsliga können die Frauen 2 nicht aufsteigen, wenn sie die Meisterschaft in der Landesliga holen. Platz eins bleibt trotzdem das Ziel der Truppe, die zwei Spieltage vor Schluss mit fünf Punkten die Tabelle anführt. Den nächsten Schritt zum Titel kann die zweite Mannschaft morgen um 11 Uhr machen, das spielt das Team beim ESC Blau-Weiß Mannheim.

Auch die B2-Juniorinnen sind auswärts am Ball, treten morgen um 17 Uhr beim FC Astoria Walldorf an. Dafür gibt es vor und nach dem Frauen-Spiel zwei Juniorinnen-Partien an der Lorscher Straße. Um 11 Uhr treffen die D-Juniorinnen auf den SV Kickers Büchig. Und um 16.30 Uhr haben die E-Juniorinnen dann die Mädchen der SG Hohensachsen zu Gast. Als einziges Team am heutigen Samstag sind die Frauen 3 im Einsatz. Der TSV Amicitia empfängt um 17 Uhr die die Spielerinnen der SpG ASV/DJK Eppelheim. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional