Viernheim

Ausflug Gruppe der Lebenshilfe besucht die Bundesgartenschau in Heilbronn

Entdeckungen am Neckar

Archivartikel

Viernheim.Mit viel Vorfreude im Gepäck bestiegen die Menschen mit Behinderungen sowie Begleitpersonen in den Bus. Unter der Reiseleitung ihres Vorsitzenden Robert Miltner führte der Jahresausflug der Lebenshilfe zur Bundesgartenschau (BUGA) nach Heilbronn. Unter dem Motto „Blühendes Leben“ ist eine ungewöhnliche Garten- und Stadtausstellung entstanden. Sie ist die erste BUGA, die eine Garten- und Stadtausstellung kombiniert. Auf dem Gelände werden Garten- und Blumenvielfalt, eine ausgedehnte Uferlandschaft am Alt-Neckar sowie ein Ensemble kompakt gebauter Häuser miteinander zu einem großen Ganzen verbunden.

Auf dem Parkgelände bildeten sich kleine Gruppen, die individuell die verschiedenen Attraktionen in den Parkbereichen aufsuchten. Auf 40 Hektar innenstadtnaher Fläche und am Neckar präsentieren sich in außergewöhnliche Gärten, Höhepunkte aus Kunst, Musik, Tanz und Sport sowie Wissensangebote zu Themen rund um Garten, Gesundheit, Stadt und Mobilität. Im nördlichen Teil des neu geschaffenen Neckaruferparks erstreckt sich ein breiter Holzsteg, 600 Meter lang führt er über Wasser. Er ist Ausgangspunkt für vielfältige Entdeckungen.

Erfahrungen austauschen

Die BUGA bietet ein umfangreiches und vielfältiges Angebot, das großes Interesse bei den Ausflüglern hervorrief. Immer wieder trafen die Viernheimer Gruppen aufeinander, dabei wurden schnell noch Tipps und Erfahrungen ausgetauscht. „Das müsst ihr auf jeden Fall noch sehen“, rief ein Teilnehmer seiner Mitbewohnerin zu. Voller Begeisterung und Faszination wurden die kurz zuvor erlebten Eindrücke und Erfahrungen besprochen. Überall sah man nur glückliche und zufriedene Viernheimer.

Zur großen Freude der Musikfans gab es auf den verschiedenen Bühnen immer wieder stimmgewaltige Chorgesänge zu hören. Faszination und großes Staunen rief die „Join the Parade“ hervor, eine Mischung aus Marionettenspiel und akrobatischem Tanz, die die niederländische Künstlergruppe „Compagnie with Balls“ präsentierte.

Die Bundesgartenschau zu Land und zu Wasser entdecken, dass ist mit dem kostenlosen Schiff-Shuttle möglich. Dieses kostenlose Schiff-Shuttle wurde auch von der Viernheimer Gruppe gerne in Anspruch genommen.

Der Jahresausflug war wieder ein tolles und ereignisreiches Erlebnis. Solche Tage bieten neben einer interessanten Freizeitgestaltung auch die Möglichkeit, die zwischenmenschlichen Beziehungen aufzufrischen und stärken das Selbstbewusstsein der Menschen mit Behinderung. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional