Viernheim

Soziales Verwaltung spricht mit Projekt „Viernheimer Vermächtnis“ alleinstehende Bürger an / Städte tauschen sich in bundesweitem Netzwerk aus

Erbe bringt Vereine voran

Archivartikel

Viernheim.Geldanlagen in Höhe von rund 484 000 Euro und ein Anwesen vermachte Edeltraud Wacker bei ihrem Tod 2011 der Stadt Viernheim. Mehr als 100 000 Euro davon flossen an die Bürgerstiftung. „Immer wenn jemand Geld an die Stiftung gespendet hat, gab die Stadt aus dem Vermögen von Edeltraud Wacker noch einmal denselben Betrag dazu“, berichtet Harald Hofmann, Leiter des Fachbereichs Bürgerkommune und

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3761 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional