Viernheim

City 4nheimer Stadtfest am 8. / 9. / 10. Juni/ Livemusik an drei Tagen auf fünf Bühnen / Kinderprogramm und Kunsthandwerkermarkt

Ereignis für alle Generationen

Viernheim.3 – 4 – 5 – 22 – 38 – 50. Nein, das sind nicht die Lottozahlen vom Samstag, damit sind die Eckdaten des 4nheimer Stadtfestes gemeint. An 3 Tagen wird zum 4. Mal an 5 Livemusikbühnen mit 22 Bands, 38 Teilnehmern und 50 Stunden Livemusik gefeiert. Bei den Verantwortlichen der Stadt, den Sponsoren und den Teilnehmern ist die Vorfreude groß. Jetzt hofft man nur noch auf das passende Wetter in der Wochen. „Die Vorbereitungen sind schon ganz weit fortgeschritten.

„Alle Beteiligten haben sich ins Zeug gelegt. Besonderer Dank geht an die Sponsoren mit der Sparkasse Starkenburg, der Baugenossenschaft und der Privatbrauerei Eichbaum an der Spitze, die dem Stadtfest schon seit Jahren die Treue halten und in erster Linie die musikalischen Auftritte ermöglichen“, freut sich Bürgermeister Matthias Baaß über das Fest, bei dem alle Generationen auf ihre Kosten kommen sollen. Rechtzeitig vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Russland wird im Herzen der Stadt also schon einmal ausgiebig gefeiert. An fünf verschiedenen Stellen gibt es unterschiedliche thematische Angebote.

Musikgruppen, Bands und zahlreiche Vereine stehen für beste Unterhaltung und eine vielfältige Bewirtung. Stadtfestorganisator Rudolf Haas vom Kommunalen Freizeit- und Sport-Büro (KFS) stellte das umfangreiche Musik- und Unterhaltungsprogramm vor.

Mit von der Partie sind unter anderem die Viernheim Allstars mit Susan Horn, Sandy Showband, Thunder/Bells, MSC Big Band, Musik³, Wega und Signum Kairos. Dazu kommt ein buntes Rahmenprogramm mit dem Mittelalter Spectaculum, Kinder-Ritterspielen, der Kindersportschule KiSS, dem Kunsthandwerkermarkt und weiteren Höhepunkten. Nicht fehlen dürfen die Gäste aus den Partnerstädten Franconville, Rovigo und der Freundesstadt Haldensleben, die wieder vor der Goetheschule Quartier beziehen werden. Freunde guten Whiskys müssen allerdings tapfer sein, denn aus Potters Bar kommt diesmal kein Besuch. Gespannt sein darf man auf die neue Aufteilung des Apostelplatzes. Nach der Fertigstellung der Innenstadtsanierung kann man die einzelnen Stände jetzt vorteilhafter und effektiver platzieren. Die Festbühne steht diesmal nicht mehr vor dem Rathaus, sondern strahlt von der Rathausstraße her über den gesamten Platz. Auf dem Rathausparkplatz, beim Mittelalter Spectaculum im Pfarrgarten und auch auf dem Rovigoplatz geht es schon am Freitagabend los.

Der Startschuss mit Fassanstich erfolgt am Samstag um 17 Uhr an der Bühne des Apostelplatzes. Danach geht auf den fünf Plätzen mit ihren Livemusikbühnen das Feiern los. Gement sind der Apostelplatz (Drehscheibenbühne), der Rathausparkplatz (Partybühne), der Rovigo-Platz (Internationale Zeile), der Postparkplatz (Rockbühne) und Pfarrgarten (Mittelalter Spectaculum mit Kinderprogramm).

Viernheimer Allstars spielen

Abgerundet wird das Angebot durch den Kunsthandwerkermarkt in der Rathausstraße. Bereits am Freitag sorgen die Allstars mit bekannten Gesichtern und Stimmen aus der lokalen Musikszene und DJ Yazan für Partystimmung und einen groovigen Abend auf dem Rathausparkplatz. Coverrock und Rock ’n’ Roll mit der Band Indeed sind auf dem Rovigoplatz angesagt. Andere Klänge ertönen im Pfarrgarten, mit mittelalterlicher Musik von Signum Kairos und Satyrias.

Das Programm des Stadtfests ist der Broschüre zu entnehmen, die in den nächsten Tagen als Postwurfsendung bei allen Viernheimer Haushalten im Briefkasten landet.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional