Viernheim

Futsal Frauen des TSV Amicitia badische Vize-Meisterinnen

Erfolgreiches Turnier endet mit knapper Finalniederlage

Archivartikel

Viernheim.Nach einer knappen 0:1-Finalniederlage sind die Fußballerinnen des TSV Amicitia erneut badischer Vizemeister. Bei den Futsalmeisterschaften holte sich der Oberligist Karlsruher SC den Titel im Finale gegen die Viernheimerinnen.

Vor dem spannenden Endspiel stand ein sehr gutes Turnier. In der Gruppenphase hatte der TSV Amicitia die Landesligisten VfB Bretten und SpG St. Leon/Mingolsheim jeweils mit 2:0 bezwungen. Pia Kielmann und Pauline Kloskalla, Denise Stricklan und Maxine Ries waren die Torschützinnen. Dazu kam ein achtbares 0:0 gegen den Oberligisten SSV Waghäusel. Mit sieben Punkten und dem Gruppensieg zog Viernheim in die Halbfinalspiele ein. In Gruppe zwei setzte sich der KSC durch, Platz zwei holte sich der TSV Neckarau.

Während das erste Halbfinale mit 7:1 zu einer eindeutigen Angelegenheit für den Favoriten KSC gegen den VfB Bretten wurde, ging es im zweiten Spiel enger zu. Im Derby zwischen dem TSV Amicitia und dem TSV Neckarau behielten die Südhessinnen die Oberhand, 4:2 hieß es nach Toren von Stricklan (2), Lara Barth und Annika Weidner. Das Finale war von Anfang an hart umkämpft, die Viernheimerinnen waren keineswegs unterlegen und hatten zu Beginn gleich gute Chancen. Aber Denise Stricklan traf in der dritten Minute nur den Pfosten.

Kim Stricklan beste Torhüterin

Das Tor fiel dann auf der anderen Seite, bei einem Freistoß reagierte Romina Konrad am schnellsten und erzielte den goldenen Treffer. Duplizität der Ereignisse: Im Vorjahr traf die gleiche Spielerin, damals noch im Trikot des TSV Neckarau, zum 1:0-Finalsieg gegen die Viernheimer Frauen. Einen Preis gab es bei Siegerehrung dennoch für die Viernheimerinnen: Kim Stricklan wurde von den teilnehmenden Teams zur besten Torhüterin des Turniers gewählt. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional