Viernheim

Spende MSC-Bigband unterstützt Kinderschutzbund

Erinnerung an ein gelungenes Konzert

Viernheim.An das Benefizkonzert „Swinging Advent“ der MSC-Bigband Anfang Dezember vergangenen Jahres erinnern sich die Beteiligten noch sehr gut. „Damals hatten wir einen Wintereinbruch und einige Besucher konnten deshalb nicht kommen. Trotzdem war die TSV-Halle gut gefüllt und die Stimmung bei allen Anwesenden hervorragend“, beschrieb Bandleader Albert J. Hofmann die außergewöhnlichen Bedingungen. Den Erlös der Veranstaltung in Höhe von 600 Euro überreichte er nun dem Viernheimer Kinderschutzbund.

Mit Petra Schander und Elke Schmidt war die ehemalige Führung des Ortsverbandes in den Proberaum gekommen, um in Vertretung der neuen Vereinsspitze den Scheck in Empfang zu nehmen. „Das war damals ein gelungenes Konzert. Dafür gilt unser Dank natürlich den Musikern, die uns schon oft unterstützt haben“, lobte Schander das Engagement der Band und übergab ein von den Kindern gefertigtes Plakat, das künftig den Proberaum zieren soll. Die Band selbst griff dann noch einmal zu den Instrumenten und spielte eine Swing-Melodie.

Die MSC-Bigband ist schon seit 50 Jahren eine bekannte Größe unter den Amateur-Bigbands der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit einem breiten musikalischen Repertoire der Musikrichtungen Swing, Funk und Latin sowie Evergreens von Legenden wie Duke Ellington, Herbie Hancock, Antonio Carlos Jobim und Josef Zawinul bietet die Formation musikalische Unterhaltung für jeden Anlass.

Neben ihren eigenen Konzerten trat die Formation unter Leitung ihres Dirigenten Albert J. Hofmann auch bei Stadtfesten, Jazz-Frühschoppen, Vereins- und Betriebsfesten in der Region sowie bei Partnerschaftsfeiern in England, Frankreich und Italien auf. Für den klassischen Bigband-Sound sorgen 20 Musiker im Alter von 18 bis 65 Jahren. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional