Viernheim

Johannes XXIII Chöre der Gemeinde unternehmen Ausflug nach Ingelheim am Rhein

Erlesene Weine genossen

Viernheim.Der vor gut einem Jahr neu gegründete Kirchenchor und der Anfang des Jahres gegründete Jugendchor der Gemeinde Johannes XXIII. brachen zum ersten gemeinsamen Tagesausflug auf. Die Tour führte die aktiven und fördernden Mitglieder beider Chöre nach Ingelheim am Rhein - unter anderem mit einem Besuch beim ehemaligen Kaplan Sebastian Lang, der seit vergangenem Jahr in den Gemeinden in Ingelheim tätig ist.

Nachdem Kaplan Christian Kaschub allen Teilnehmern in der Marienkirche den Reise-Segen mit auf den Weg gegeben hatte, konnte es losgehen. In Ingelheim angekommen stand ein gemeinsamer Besuch des Gottesdienstes der St. Michaelgemeinde in Ober-Ingelheim an. Der Gottesdienst wurde von Kaplan Sebastian Lang geleitet, und der Viernheimer Chor sorgte für die musikalische Umrahmung. Da am Vorabend die Kirchenorgel ausfiel, war es umso schöner, dass der Chor mit drei Liedern zu hören war.

Nach dem Gottesdienst folgten angeregte Gespräche bei einem Mittagsimbiss im Killianhaus. Gestärkt ging es dann zu einer Führung durch die Ingelheimer Kaiserpfalz. In drei Gruppen genossen die Chormitglieder eine Stunde lang eine archäologische Reise auf den Spuren Karls des Großen. Anschließend ging es auf die letzte Etappe des Ausfluges. Zum krönenden Abschluss eines schönen Tages besuchte die Gruppe ein Weingut in Ingelheim.

In der wunderschönen Atmosphäre mit dem Blick auf die Rheinebene, die bekannt ist als die Toskana Deutschlands, klang der Tag bei einer Weinprobe aus. Die Ausflügler genossen drei Weißweine, drei Rotweine und einen Prosecco. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel