Viernheim

Basketball BG gewinnt mit 79:76 gegen den TSV Schönau

Erster Heimsieg der Sharks

Viernheim.Die letzten Sekunden der Begegnung hatten es in sich: Zehn Sekunden waren noch zu spielen, die BG Viernheim-Weinheim führte mit zwei Punkten gegen den TSV Schönau. Dann fasste sich Sal Baragiola ein Herz und versenkte den Ball von jenseits der Drei-Punkte-Linie. 78:73 für die Sharks, noch 9,1 Sekunden zu spielen. Schönau traf im Anschluss ebenfalls einen Dreier und zwang Daniel Lohrke an die Freiwurflinie. Nach dem 79:76 kam der TSV Schönau noch einmal in Ballbesitz und hatte die Chance auf den Ausgleich. Doch der letzte Wurf ging daneben und die Sharks jubelten über den ersten Heimsieg.

Dabei waren es wieder die ersten Minuten der Partie, die die Sharks fast den Sieg gekostet hätten. 7:0 lagen die Gäste in Führung, bevor den Hausherren der erste Korberfolg gelang. Unkonzentriert im Abschluss und in der Verteidigung nicht aufmerksam genug, ermöglichte man den Schönauern 28 Punkte im ersten Viertel, während die BG nicht über 19 Punkte hinaus kam. Bis Mitte des zweiten Viertels änderte sich an dem Abstand nicht viel. Dann brachte Binjam Tesfa mit elf Punkten in zwei Minuten, darunter drei erfolgreiche Dreipunktwürfe, sein Team quasi im Alleingang wieder heran.

Dann entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide, kein Team konnte sich bis zur Pause absetzen (46:48) und auch im dritten Viertel wechselte die Führung ständig (59:61). Fünf Minuten vor Ende sah es so aus, als sollte Schönau sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Doch dann übernahm Lohrke die Verantwortung, die Sharks mobilisierten nochmal all ihre Kräfte, warfen ihre Erfahrung in die Waagschale und konnten diesen wichtigen Sieg sicherstellen, mit dem sie den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellten. "Die Verteidigung ist immer noch nicht so, wie ich sie mir vorstelle, aber letztlich zählt der Sieg, der ganz wichtig für den Teamgeist ist", meinte Coach Ralf Schäfer.

BG Viernheim-Weinheim: Salvatore Baragiola (26 Punkte/1 Dreier), Daniel Lohrke (22/3), Binjam Tesfa (13/3), Sebastian Geister (7), Patrick Dörr (4), Lukas Kreutzer (4), Fabio Wedel (3/1), Fehrat Guberaj, Maurice Martin, Jacob van Miltenburg. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel