Viernheim

Fußball SG Viernheim gewinnt in Schwetzingen 4:3

Erster Sieg im dritten Test

Archivartikel

Viernheim.Die SG Viernheim hat am vergangenen Sonntag im dritten Testspiel ihren ersten Sieg gefeiert. Beim KSC Schwetzingen siegten die Orangenen verdient mit 4:3, obwohl das Trainergespann Werner Brockenauer/Markus Sittardt urlaubsbedingt fehlte.

Der SG-Vorsitzende Torsten Grün hatte die Mannschaft betreut. Mit viel Offensivkraft, aber auch einer anfälligen Abwehr waren die Südhessen in der Spargelstadt am Werk. Dabei hatten die Orangenen mit Benjamin Brechtel und Daniel Jeremic erstmals ihr eingespieltes Innenverteidigerpärchen der vergangenen Saison aufgeboten. Bei der Defensive sind aber auch die Mittelfeldakteure gefragt, die mit nach hinten arbeiten müssen. Die Barockstädter waren nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Kreisklasse B frisch in die Mannheimer A-Klasse, Staffel I aufgestiegen und wollen dort natürlich die Klasse erhalten. Keine einfache Aufgabe, wie der Test gegen die Viernheimer zeigte. Zumindest der Angriff scheint gerüstet zu sein.

Nach zähem Beginn fielen kurz vor dem Pausenpfiff und gleich nach Wiederbeginn die Tore wie reife Früchte. Sainey Sanneh (39.) markierte die KSC-Führung, Abdelkarim Lebsir (44.) und 1:2 Fouad Khatib (45.) drehten den Spieß mit einem Doppelschlag um.

Enver Emiroglu (51.) glich für Schwetzingen aus. Abdelasis Lebsir (55.) und Abdelkarim Lebsir (57.) sorgten schließlich für die Vorentscheidung, dachten zumindest die Gäste. Oguz Ünver (71.) machte mit seinem Treffer zum 3:4 die Partie aber noch einmal spannend. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional