Viernheim

Triathlon Sportler des TSV Amicitia starten beim Feudenheimer Herbstlauf

Erstes Rennen absolviert

Archivartikel

Viernheim.Nach einer kurzen Pause haben die Kinder- und Jugendgruppen der TSV-Amicitia-Triathleten den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und auch gleich den ersten Wettkampf der neuen Saison absolviert. Die Viernheimer nahmen am Feudenheimer Herbstlauf teil.

Der Schülerlauf über 1,2 Kilometer war das erste Rennen für die Läufer zwischen sechs und 13 Jahren. Caera Campbell sicherte sich mit einer starken Leistung in einer Zeit von 4:26 Minuten den Gesamtsieg der über 130 Starter. Ihr Teamkollege Niklas Schmitt kam nur eine Sekunde dahinter über die Ziellinie und hatte somit den Sieg bei den Jungs sicher. Cara Bugert gewann souverän die U8-Wertung in einer Zeit von 5:37 Minuten. Ihr Bruder Felix Bugert belegte Rang drei in der Altersklasse U12. Theresa Stößer steuerte einen weiteren Bronzerang bei der U14 bei. Die weiteren Finisher Kallum Campbell, Leo Grubert, Enno Müller, Finn Lutz, Marlon Münch, Nick Jeckstadt, Moritz Richter, Nick Schumacher, Lucas Philipp Jakob, Mia Jeckstadt, Helene Neuß und Melanie Schott waren mit ihren Leistungen ebenfalls zufrieden und nahmen im Ziel stolz ihre Medaille entgegen.

Beim anschließenden Jedermann-Lauf über 3,5 Kilometer standen neun Athleten des Jugendteams sowie Trainer Nicolas Honsowitz und Bundesliga-Athletin Franziska Schildhauer an der Startlinie. Nicolas Honsowitz konnte sich bei nasser und teilweise auch rutschiger Strecke von Anfang an in der Führungsgruppe behaupten. Angefeuert von Trainerkollegen und seinen Schützlingen kam er nach 13:08 Minuten als Dritter ins Ziel. Etwa eine Minute später erreichte Franziska Schildhauer das Ziel und gewann damit die Frauenwertung. Caera Campbell startete nochmal und belegte Rang drei in der Jugendwertung. Robin Görlach, Felix Schmitt, Louis Bugert, Corvin Münch, Kallum Campbell, Elli Campbell, Jette Müller und Linus Weidner zeigten ebenfalls gute Leistungen und konnten teilweise ihre Zeiten aus dem Vorjahr um einiges verbessern. Susanne Grubert nahm als Elternteil beim Jedermann-Lauf teil und konnte dabei die von ihr gesetzte Zielzeit unterbieten.

Beim Hauptlauf über zehn Kilometer gingen die Ehepaare Sarah und Stuart Campbell sowie Petra und Thomas Stork an den Start. Stuart Campell zeigte einen engagierten Lauf und erreichte nach 42:59 Minuten die Ziellinie, seine Frau Sarah Campell folgte in einer Zeit von 47:37 Minuten. Die Eheleute Stork absolvierten den Lauf gemeinsam in einer Zeit von 56:52 Minuten, dicht gefolgt von Markus Grubert. Sabrina Schott komplettierte schließlich das Feld der Erwachsenen vom TSV Amicitia. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional