Viernheim

Kirche Ehrenamtliche betonen Bereitschaft zur Zusammenarbeit in der geplanten Pfarrgruppe / Gemeindereferenten optimistisch

„Es gibt viele neue Chancen“

Archivartikel

Viernheim.Nach der Entscheidung der Bistumsleitung, die katholischen Pfarreien Johannes XXIII. und St. Hildegard-St. Michael ab 1. Juli. in einer Pfarrgruppe gemeinsam zu verwalten (wir berichteten), hoffen Ehren- und Hauptamtliche auf eine konstruktive Zusammenarbeit und neue Impulse. Eine Situation wie bei der Zusammenlegung von St. Marien und St. Aposteln soll sich nicht wiederholen.

Als 2007

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3917 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional