Viernheim

Feriendomizil Junge Forscher experimentieren im Treff im Bahnhof mit Elektroschrott

Fantasiemaschinen entstehen

viernheim.Ein abwechslungsreiches Programm bietet regelmäßig das Feriendomizil der städtischen Jugendförderung. Die Teilnehmer spielen miteinander, knüpfen Freundschaften und lernen immer wieder etwas dazu. Das galt auch für die Herbstferien, in denen junge Tüftler unter dem Motto „Komm’, wir erfinden was!“ im Treff im Bahnhof (TiB) mit Elektroschrott experimentierten.

„Dabei erfuhren die Kinder auch, dass man nicht alles wegwerfen muss, nur weil es teilweise defekt ist“, erklärte Domizil-Chefin Anne Knapp den gewünschten Nebeneffekt. Den Höhepunkt der Aktivitäten bildete der Experimentierworkshop des Verbands der Chemischen Industrie (VCI), der vom Viernheimer Lions Club unterstützt wurde und an dem 65 Kinder in Kleingruppen teilnahmen.

Workshop-Leiter Alfred Sibla und Michael Hocker hatten jede Menge Elektroschrott wie Kassettenrekorder, ferngesteuerte Autos, Haartrockner, Telefone und Küchengeräte mitgebracht. Mit Hilfe diverser Werkzeuge stellten die Nachwuchsforscher aus den Einzelteilen Fantasiemaschinen her.

Lions Club unterstützt Projekt

Bevor es losging, wurden die Kinder ausgiebig über die bevorstehenden Arbeiten und die Sicherheitsanforderungen informiert. Dann hieß es „Schutzbrillen aufsetzen“. Groß war die Freude bei den Teilnehmern, wenn zum Beispiel der Elektromotor des Kassettenrekorders einen Propeller in Bewegung versetzte. „Nachhaltigkeit und die effiziente Nutzung von Ressourcen sind die Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft, und das nicht erst im Kontext der Klimaschutzprogramme“, erklärte Gregor Disson, Geschäftsführer des VCI-Landesverbands Hessen. „Die Kinder lassen sich mit den Erfinder-Workshops für die faszinierende Welt der Chemie, der Naturwissenschaften und der Technik auf spielerische Art und Weise begeistern.“

Auch Michael Spieß, Vizepräsident des Lions Club, zeigte sich bei seiner Stippvisite im Feriendomizil begeistert von dem Projekt. „Deshalb hat der Lions Club Viernheim sein soziales Engagement vor Ort in den vergangenen Jahren ausgebaut. Wir freuen uns, dass wir die Ferienspiele im TiB regelmäßig fördern können. Es ist ein guter Ansatz, erprobte naturwissenschaftliche Mitmachangebote zu integrieren.“

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional