Viernheim

Handel & Wandel Restaurant „Yang Yang“ wieder geöffnet

Fernöstliche Esskultur im Angebot

Archivartikel

Viernheim.Mit Stäbchen zu essen, ist sicher nicht jedermanns Sache. Wer im Asia-Restaurant „Yang Yang“ die fernöstliche Esskultur kennenlernen möchte, kann aber auch Messer und Gabel benutzen. Das Speiselokal in der Schwetzinger Straße 7 wurde gerade renoviert, und es gab einen Pächterwechsel. Jetzt ist das Lokal wieder eröffnet.

Das Angebot an Speisen und Getränken hatte sich seit der Eröffnung im Jahr 2005 allerdings bewährt und wurde deshalb nicht nennenswert verändert. Gerhard Bauer freute sich als Besitzer der Immobilie, dass die Umbauten nur wenige Tage gedauert haben, und überbrachte zusammen mit Ehefrau Traudel die besten Wünsche an die neuen Betreiber.

Erfahrung in Esslingen

Die Eheleute Xiao Jun Liu haben zuvor 15 Jahre lang in Esslingen ein ähnliches Lokal betrieben. Im Mittelpunkt des Angebots bleibt weiter das mongolische Barbecue, bei dem man sich die Zutaten wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Meeresfrüchten und verschiedene Saucen selbst zusammenstellen kann.

Anschließend werden die Speisen vor den Augen der Gäste von den Köchen im Handumdrehen zubereitet. Am warmen chinesischen Buffet oder an den Beilagen wie Reis, Nudeln oder Pommes bedient man sich je nach Bedarf.

Klassische chinesische Küche

Natürlich gibt es auch weiterhin die klassischen Fleisch- und Fischgerichte der chinesischen Küche.

Das Restaurant „Yang Yang“ in der Schwetzinger Straße 7 südlich des OEG-Bahnhofs ist täglich von 11.30 Uhr bis 15 Uhr und von 17.30 bis 23 Uhr geöffnet. Reservierungen sind unter der Telefonnummer 06204 / 67 63 6 möglich. JR

Info: Weitere Informationen im Internet auf yang-yang.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional