Viernheim

Waldstadion

Flutlicht für Trainingsrunden

Viernheim.Den Hobbyläufern soll auch in der Wintersaison – ab November bis etwa März – mit ihren immer kürzer werdenden Tagen die Gelegenheit gegeben werden, im Viernheimer Waldstadion unter Flutlicht ihre Trainingsrunden zu drehen. Das Kommunale Freizeit- und Sportbüro (KFS) hat in Absprache mit dem TSV Amicitia 1906/09 Viernheim dafür gesorgt, dass denjenigen, die auch im Winter auf ein Lauf- beziehungsweise Bahntraining nicht verzichten wollen, dienstags und donnerstags das Waldstadion unter Tageslichtbedingungen zur Verfügung steht. Das Training endet jeweils um 20 Uhr.

Schnelle Sportler laufen innen

Allerdings sollten alle Sportbegeisterten im Stadion darauf achten, dass die Innenbahn des Runds den „schnellen“ Läufern vorbehalten bleibt. Sie absolvieren an diesen Tagen nämlich ihr Vereinstraining. Diese Maßnahme soll vor allem der Vermeidung von unerwünschten Zusammenstößen dienen und ungefährdeten Spaß garantieren sowie den Belag der Innenbahn schonen. Es kann aufgrund des regulären Übungsbetriebs der Vereine (zum Beispiel Fußball- oder Leichtathletik) zu Einschränkungen kommen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional