Viernheim

Polizeidienst Bewerbungsfrist endet am 15. Mai

Freiwillige gesucht

Archivartikel

Viernheim.Für den Freiwilligen Polizeidienst werden weitere Helfer gesucht. Wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt, können sich Interessierte noch bis zum 15. Mai bewerben.

Seit Mitte 2006 unterstützt der freiwillige Polizeidienst das Viernheimer Ordnungsamt und die Polizeistation Lampertheim-Viernheim. Die freiwilligen Polizeihelfer werden unter anderem bei der vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten, bei der Überwachung des Straßenverkehrs, beim Streifen- und Ermittlungsdienst und bei der Sicherung von öffentlichen Anlagen eingesetzt.

Zur Vorbereitung dienen 50 Unterrichtsstunden. Themen sind unter anderem: Recht, taktisches Verhalten und Psychologie. Die Polizeihelfer, die in ihrer Freizeit bis zu 25 Stunden im Monat eingesetzt werden können, erhalten eine Aufwandsentschädigung. Sie erhalten blaue Uniformen, Mobiltelefone und Pfefferspray.

Bewerben kann sich, wer zwischen 18 und 65 Jahre alt und gesundheitlich fit ist, einen Schulabschluss oder eine Berufausbildung hat, Deutsch in Wort und Schrift beherrscht und nach der Gesamtpersönlichkeit geeignet erscheint. Aufgenommen werden kann nur, wer jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung eintritt. Ansprechpartner sind Karlheinz Utikal von der Polizeistation Lampertheim-Viernheim und Martin Bosold vom Ordnungsamt, erreichbar unter Telefon 06204/988 251. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional