Viernheim

Fröbelschüler würdigen den Heiligen Martin

Archivartikel

Viernheim.Viele gewohnte und beliebte Aktivitäten können aufgrund der Corona-Situation auch an der Friedrich-Fröbel-Schule (FFS) nicht stattfinden. Deshalb hat sich das Grundschulkollegium Gedanken gemacht, wie mit einigen kleinen Akzenten trotzdem die Gemeinschaft gestärkt werden kann. Eine dieser Aktionen drehte sich um den Martinstag. Die Kinder beschäftigten sich in der Gemeinschaftsstunde Religion/Ethik mit dem Thema „Teilen wie St. Martin“. Jedes Kind gestaltete im Unterricht eine kleine Brottütenlaterne. Diese Laternen werden klassenweise in der Hildegardkirche ausgestellt und können in den kommenden Tagen dort bewundert werden. Eine Martinsgeschichte, die von Schulseelsorgerin Christina Feifer über die Lautsprecheranlage zentral vorgelesen wurde, sowie die von einer Viernheimer Bäckerei gelieferten Martinsbrezeln, rundeten das etwas andere Gedenken an den Heiligen Martin ab. Weitere Aktionen an der FFS-Grundschule sollen in den kommenden Tagen und Wochen folgen. red (Bild: FFS)

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional