Viernheim

Konzert „Vulamasango“ präsentiert afrikanische Lieder

Für eine gerechtere Welt

Archivartikel

Viernheim.Der Verein „Chaiselongue – Kunst und Soziales“, der Verein „Focus“ und der Weltladen Viernheim laden heute Abend, 18.30 Uhr, zu einem afrikanischen Konzert ein. Eine Gruppe des südafrikanischen Entwicklungsprojekts „Vulamasango“ tritt mit Gospelsongs, Apartheidsliedern und alten afrikanischen Volksliedern in der Marienkirche auf.

Das Projekt „Vulamasango“ kümmert sich um Jugendliche aus dem Armenviertel in Kapstadt und hilft ihnen, für eine gerechtere Welt, in der sie geliebt und geschätzt werden, in der sie als stolze und würdevolle Menschen aufwachsen, in der sie Bildung erhalten und einer hoffnungsvolleren Zukunft entgegenblicken, zu kämpfen. Zusammen mit dem Chorleiter Lusanda Bali, der Choreografin Akhona Stuurman und dem deutschen Sozialarbeiter Florian Krämer reist die Gruppe regelmäßig nach Europa und begeistert dort mit der Darbietung aus Singen, Tanzen und Trommeln.

Sozialarbeiter berichtet

Zwischen den Auftritten der Jugendlichen wird Sozialarbeiter Krämer in einem eindrücklichen Lichtbildervortrag von den durch Aids und Kriminalität geprägten Schicksalen der Kinder berichten, von seinem jahrelangen Kampf gegen Südafrikas katastrophale Bildungspolitik und von der Arbeit im Projekt „Vulamasango“. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional