Viernheim

Fußball Freundschaftsspiel der TSV-Amicitia-Reserve

FV Brühl II kommt zum Test

Archivartikel

Viernheim.Für die zweite Mannschaft des TSV Amicitia Viernheim steht am Samstag, 13 Uhr, bereits das dritte Vorbereitungsspiel an. Die blaugrüne Reserve erwartet im heimischen Waldstadion die zweite Garnitur des FV Brühl, die in der Mannheimer A-Klasse, Staffel I beheimatet ist.

In dieser Partie geht es für beide Trainer in erster Linie darum ihre Teams in Bestform zu bringen, was angesichts zahlreicher Urlauber nicht sehr einfach sein wird.

Speziell die Gastgeber müssen eine neue Mannschaft zusammenstellen, denn viele Akteure der vergangenen Saison werden in der neuen Spielzeit mit der ersten Garnitur des Vereins in der Kreisliga Mannheim antreten.

Welle hat genügend Spieler

Keine einfache Aufgabe für Trainer Karsten Welle, dem allerdings genügend Spieler zur Verfügung stehen, um eine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen.

Einige Kicker aus dem letzten Spieljahr, dazu Neuzugänge und Rückkehrer, Talente aus der A-Jugend sowie Wiedereinsteiger, die wegen Verletzungen oder Studium pausieren mussten: Es ist eine bunte Mischung, die überwiegend Viernheimer Wurzeln hat.

In den nächsten Wochen gilt es, daraus die Bestbesetzung zu finden. Die Brühler hatten zwar eine deutlich geringere Fluktuation im Spielerkader, trotzdem muss sich Trainer Steffen Hoffmann wieder auf die Suche nach einer Stammformation machen. In der vergangenen Saison belegte die Brühler Reserve einen guten dritten Platz. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional