Viernheim

Austausch Albertus-Magnus-Schule empfängt zwei Gruppen aus Potters Bar / Ausflüge in die Region geplant

Gäste erkunden Arbeitswelt

Viernheim.„Noch nie waren zwei Gruppen aus Potters Bar gleichzeitig zu Besuch in Viernheim“, sagte Schulleiterin Ursula Kubera und begrüßte die englischen Gäste. Der Austausch zwischen den Jahrgangsstufen acht und elf der Albertus-Magnus-Schule (AMS) und der Dame Alice Owen’s School (DAOS) in Potters Bar findet zeitgleich statt.

Die beiden Gruppen aus England wurden am Freitag am bischöflichen Gymnasium von der Oberstudiendirektorin empfangen und machten sich anschließend auf einen Erkundungsgang durch die Schule. Zudem stand ein Spiel in der Innenstadt auf dem Programm.

Die Achtklässler mussten auf den Gegenbesuch ihrer englischen Partner nicht lange warten. Erst in der vergangenen Woche kamen die Viernheimer Schüler nach acht Tagen in Potters Bar zurück. Die Schüler lernten den Schulalltag an der Dame Alice Owen’s School kennen und unternahmen Ausflüge nach Cambridge und London.

Nach dem Wochenende in den Gastfamilien werden die britischen Schüler in der kommenden Woche nach Heidelberg und ins Technikmuseum nach Speyer fahren sowie eine Schifffahrt auf den Rhein unternehmen. Die Austauschpartner der Jahrgangsstufe elf nutzen ihre Woche in Deutschland dagegen, um in die Arbeitswelt hineinzuschnuppern. Der „Work Exchange“, der Austausch mit Betriebspraktikum, ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Partnerschaftsprogramms.

Praktika in Schulen

Die deutschen Elftklässler waren schon im Januar in England. Nach einem Tag in der Dame Alice Owen’s School stand eine Arbeitswoche auf dem Programm. Beim jetzigen Gegenbesuch arbeiten die sechs englischen Schüler in der Kindertagesstätte „Entdeckerland“, in der Schillerschule, in der Alexander-von-Humboldt-Schule, bei der Buchhandlung Hugendubel und in einer Anwaltskanzlei in Mannheim.

„Solche Begegnungen sind nur möglich, wenn sie von vielen Menschen vorangetrieben werden“, betonte Ursula Kubera und bedankte sich bei den Schülern und Eltern für die Bereitschaft zum Austausch, aber auch bei den Lehrern für deren Engagement. Auf Seiten der AMS haben Sarah Müller, Jörg Holzmann und Jochen Storch die Fahrten organisiert, die englischen Schüler werden von Katja Möller und Jonathan Robinson begleitet.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional