Viernheim

Fußball Erstes Frauenteam spielt gegen SV Hegnach

Gäste in der Favoritenrolle

Viernheim.Beim Spieltag der Frauen- und Mädchenfußballerinnen rücken die Oberligamannschaften, die jeweils ein Heimspiel haben, besonders in den Blickpunkt.

Die erste Frauenmannschaft des TSV Amicitia empfängt am Sonntag, 10. November, den SV Hegnach. Der SV ist derzeit Tabellendritter und befindet sich in Lauerstellung zur Spitze. In gemeinsamen Oberligazeiten war jeweils Hegnach der Sieger. Die Favoritenrolle liegt zwar bei den Gästen, doch im jüngsten Heimspiel hat der TSV Amicitia bewiesen, dass man ihn nicht unterschätzen darf. Da wurde dem Zweiten KSC ein unentschieden abgerungen.

Dieser Wille soll auch am Sonntag wieder auf dem Platz zu spüren sein. Spielbeginn ist um 14 Uhr an der Lorscher Straße. Vor dem Oberliga-Team spielt die zweite Garnitur des TSV Amicitia. Die Frauen 2 treffen um 11 Uhr auf den SSV Waghäusel. Neben den beiden Frauenmannschaften sind auch alle Mädchenmannschaften des TSV Amicitia am Ball. Das einzige Heimspiel haben am Samstag, 9. November, um 13 Uhr die B1-Juniorinnen, die immer noch auf den ersten zählbaren Erfolg in der Oberliga warten. Gegner ist der TSV Frommern, der im Tabellenmittelfeld angesiedelt ist. Auswärts spielen am Samstag die C-Juniorinnen (um 13.15 Uhr bei den Jungs des FV Brühl) und die B2-Juniorinnen (17 Uhr bei der SG HD-Kirchheim). Sonntag treten die D-Juniorinnen um 11 Uhr bei der TSG 1899 Hoffenheim an, während die E-Juniorinnen um 13 Uhr bei der Spvgg 06 Ketsch gastieren. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional