Viernheim

Fußball TSV Amicitia empfängt FV 08 Hockenheim

Gegen Abstiegskandidaten

Archivartikel

Viernheim.. Fußball-Kreisligist TSV Amicitia Viernheim befindet sich seit mehreren Monaten in der Erfolgsspur. Die Blau-Grünen sind seit elf Spielen ungeschlagen, holten in dieser Zeit neun Siege und zwei Unentschieden. Im neuen Jahr gewann das Team alle vier Spiele, unter den Gegnern waren dabei die Spitzenteams Lützelsachsen, Rheinau und Srbija Mannheim. Am morgigen Sonntag (15 Uhr) kommt mit dem FV 08 Hockenheim nun ein Abstiegskandidat ins Waldstadion.

Die Rennstädter sind auf eigenem Platz bisher wenig erfolgreich. Unter anderem gab es im Hinspiel ein denkwürdiges 3:3-Remis, als die Viernheimer mit zwei Spielern in Unterzahl waren, 1:3 in Rückstand lagen und in den Schlussminuten trotzdem noch ein Unentschieden schafften. Seither ging es für die Südhessen steil nach oben. Die Blau-Grünen wollen ihre Erfolgsserie auch gegen Hockenheim fortsetzen. „Es fehlen uns zwar immer noch einige Spieler, das Team hat aber gezeigt, dass es trotzdem guten und erfolgreichen Fußball spielen kann“, sagt Trainer Uwe Beck.

Hockenheims Trainer Manuel Muth hat viel Respekt vor dem Gegner: „Das ist die Mannschaft der Stunde. Ich will zwar immer gewinnen, könnte gegen so einen Gegner aber mit einem Remis gut leben.“ Der Coach setzt auf die Auswärtsstärke seines Teams, das mit drei Siegen und drei Unentschieden auf fremden Plätzen erfolgreicher ist als zu Hause. Hockenheim hat zuletzt in Gartenstadt ein 0:0-Unentschieden geholt. Der TSV Amicitia steht in der Heimtabelle mit 16 Zählern aktuell nur auf Rang neun. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional