Viernheim

Handball TSV Amicitia tritt beim SV Remshalden an / Trainergespann gibt Zusage

Gegen direkten Konkurrenten

Viernheim.Die Weihnachtspause ist beendet, an diesem Wochenende nehmen die meisten Handballmannschaften den Spielbetrieb wieder auf. Die Oberliga-Herren starten mit einem Auswärtsspiel beim SV Remshalden in das Jahr 2018. Morgen um 17 Uhr wird das Rückrundenspiel angepfiffen. Im Hinspiel zum Saisonauftakt trennten sich die Teams unentschieden, nachdem die Viernheimer einen Sechs-Tore-Rückstand aufgeholt hatten. Der anschließende Verlauf war für die beiden Aufsteiger ähnlich, beide haben sich in der Oberliga-Tabelle im Mittelfeld festgesetzt.

Der TSV Amicitia rangiert als Zehnter einen Punkt vor den Gastgebern, die mit 11:19 Punkten auf Platz zwölf liegen. Mit einem Sieg könnten die Viernheimer also die Konkurrenz um den Klassenerhalt auf Distanz halten, den Abstand nach unten vergrößern und den Anschluss nach oben schaffen. Aber auch Remshalden kennt seine Chance, mit einem Erfolg die Gegner zu überflügeln. Zusätzliche Motivation erhält die Heim-Mannschaft durch die Rückkehr ihrer beiden Langzeitverletzten Seybold und Knuck. Die beiden zählen mit Torjäger Marian Rascher zu den Stützen des SVR.

Die Aufgabe für den TSV Amicitia wird also schwierig, aber sicherlich nicht unlösbar, wenn die Spieler ihre eigenen Stärken richtig einsetzen. Das Team von Frank Schmitt und Mirco Ritter ist auf jeden Fall hochmotiviert, erfolgreich ins neue Jahr zu starten. Die Trainer müssen wahrscheinlich auf Torwart Dennis Hoffmann verzichten, der krank ist und nicht trainieren konnte. Zudem wird Marcel Koch aussetzen. Der Bus mit Mannschaft und Fans fährt um 12.30 Uhr ab dem Bistro „Maximum“ nach Remshalden.

Indes laufen die Personalplanungen für die neue Runde auf Hochtouren. So hat das Trainergespann schon seine Zusage für die Saison 2018/2019 gegeben. Auch die Spieler Patrick Koch, Dennis Hoffmann, Jan Willner, Joshua Brahm, Marcel König, Holger Hubert, Jannik Geisler und Philipp Bernhardt stehen für die nächste Spielzeit im Wort. Die Gespräche mit weiteren bisherigen Akteuren und eventuellen Neuzugängen finden in diesen Tagen statt.

Während die anderen aktiven Mannschaften noch eine Woche länger in der Spielpause sind, haben die Jugendmannschaften schon wieder Spiele zu bestreiten. Zum Auftakt ist die männliche D-Jugend heute um 12.45 Uhr bei der JSG Ilvesheim/Ladenburg am Ball. Die männliche C-Jugend hat gleich zwei Aufgaben zu bewältigen: Sie spielt heute um 15.30 Uhr bei der SG Horan und fährt morgen zum verlegten Match zur JSG Tauberfranken (15 Uhr). Die männliche B-Jugend steht heute um 16 Uhr beim HC MA-Neckarau auf dem Spielfeld. Morgen ist dann noch die männliche E-Jugend gefordert, die um 10 Uhr bei der SG Horan gastiert. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel