Viernheim

Kunstverein

Gegensätzlichkeit wird aufgezeigt

Viernheim.Die Ausstellung „Da ist kein Beruhigendes da“ von Karin Kopka-Musch und Johanna Schwarz wird am Freitag, 12. April, 19 Uhr, mit einer Vernissage im Kunsthaus eröffnet. Bis zum 19. Mai zeigt die Schau auf den ersten Blick die Gegensätzlichkeit der beiden künstlerischen Positionen, wie es in einer Pressemitteilung des Kunstvereins heißt. Dabei treffe abstrakte Malerei auf Figuratives. Im Kunsthaus gehe es aber um den Dialog der beiden Künstlerinnen. Kopka-Musch wird die Räume malerisch in Beschlag nehmen, die Schwarzschen Figuren sollen Besucher in dieser Welt der Malerei sein. Weitere Informationen gibt es im Internet unter kunstverein-viernheim.de. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional