Viernheim

Gleichstellungsbüro Autorin Halldis Engelhardt liest online

Geheime Geschichte der Eltern

Viernheim.Zu einer Online-Lesung mit der Autorin Halldis Engelhardt laden Gleichstellungsbüro, Familienbildungswerk und Stadtbibliothek am Mittwoch, 21. Oktober, 19 Uhr, ein. Die Schriftstellerin wird dabei ihr Buch „Sieh Dich nicht um – Die geheime Liebesgeschichte meiner Eltern“ vorstellen und Fragen der Zuhörer beantworten.

Interessenten können an der Veranstaltung unter der Internetadresse gotomeeting.com (Meeting-ID-Nr. 868590717) teilnehmen. Ebenso ist eine telefonische Teilnahme unter der Rufnummer 089/20 19 43 01 und dem Zugangscode 868-590-717 möglich.

Halldis Engelhardt beschreibt in ihrem Buch den Einmarsch der Deutschen am 20. April 1940 in der südnorwegischen Kleinstadt Flekkefjord. Jeder Bürger muss sich am Straßenrand aufstellen. Die Norweger befolgen zwar den Befehl, drehen den Soldaten aber den Rücken zu. Nur Jorna, 17-jährig, lebenslustig und mutig, kann nicht widerstehen und dreht ihren Kopf um. Ihr Blick trifft auf einen jungen Soldaten, und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Es ist Liebe auf den ersten Blick, eine Liebe, die nicht sein darf und deshalb viele Prüfungen überstehen muss. Mit ihrem Buch erkundet Halldis Engelhardt die verbotene Liebesgeschichte ihrer Eltern und lüftet ein lange gehütetes Geheimnis ihrer Mutter, heißt es in der Einladung zu der Lesung. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional