Viernheim

Spende Parkinson-Gruppe erhält Unterstützung

Gemeinsame Zeit im Museumsgarten

Viernheim.Es ist bereits eine liebgewordene Tradition, dass sich die Selbsthilfegruppe Parkinson Viernheim einmal pro Jahr im Garten des Heimatmuseums trifft. Auch in diesem Jahr traf man sich zum gemeinsamen Mittagessen in ungezwungener Atmosphäre.

Nach dem Mittagessen erhielt die Gruppe Besuch von den Töchtern des ehemaligen Vorsitzenden der Parkinson-Gruppe, Hermann Bauer. Anlass war eine Spendenübergabe aus dem Verkauf der von Hermann Bauer und Michael Haas verfassten Broschüre: „Viernheimer Kreuze, Bildstöcke und Kapellen“. Die Töchter von Hermann Bauer konnten an den Vorsitzenden der Parkinson-Gruppe Dr. Elmar Schmidt, die stolze Summe von 497 Euro übergeben. Dieser bedanke sich und versprach, das Geld innerhalb der Parkinson Gruppe sinnvoll zu verwenden. Bei Kaffee und Kuchen ließen die Mitglieder der Parkinson-Gruppe den gemütlichen Sonntagnachmittag ausklingen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional