Viernheim

Weltladen Spende an Focus-Projekt in Burkina Faso / Carrotmob bringt 350 Euro und Bewusstsein in die Köpfe

Genug Geld für 35 Obstbäume

Viernheim.Aus Karotten kann man eigentlich kein frisches Obst machen. Dem Weltladen Viernheim ist es allerdings gelungen, vor einigen Wochen im Rahmen der Carrotmob-Aktion (wir haben berichtet) Einnahmen für das Focus-Projekt „Ein Kind – ein Baum“ zu erwirtschaften, mit dem in Burkina Faso Obstbäume gepflanzt werden können. Unterm Strich standen 350 Euro – genug Geld für 35 Bäume.

„Das ist ein tolles Ergebnis, das komplett den Schülern in unserer Partnerregion Silly zugutekommt. Es konnten vor Ort auch schon erste Ernteerträge erzielt werden, was die Ernährungssituation in dem afrikanischen Land deutlich verbessert“, freute sich der Focus-Vorsitzende Klaus Hofmann über die großzügige Zuwendung.

Die Carrotmob-Aktion fand im und rund um den Viernheimer Weltladen statt. Dabei ging es darum, dass möglichst viele Leute an diesem Aktionstag im Weltladen einkaufen. Der an diesem Tag erzielte Erlös geht an das Klimaschutzprojekt „Ein Kind – ein Baum“. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Städtepartner Silly in Burkina Faso und der Stadt Viernheim sowie dem Verein Focus. Für die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Weltladen ist die Unterstützung von Focus-Aktivitäten allerdings noch nicht beendet.

Auch in diesem Dezember wird der Erlös aus dem Kaffee-Ausschank wieder komplett gespendet. Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition im Weltladen geworden, die Einnahmen aus dem Kaffeeverkauf einem guten Zweck zuzuführen. Dieses Jahr geht die Spende an den Afrikaverein Focus.

Focus hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam für alle Menschen in der afrikanischen Partnergemeinde Viernheims zu eröffnen, die den Bewohnern erlauben, eigene Stärken zu entdecken und zu entwickeln. Ziel ist die gerechte Teilhabe der Bevölkerung am politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional