Viernheim

Schüleraustausch Achtklässler der Alexander-von-Humboldt-Schule zu Gast bei Familien in Frankreich

Geschichte und Kultur aus erster Hand

Archivartikel

Viernheim.22 Schüler der achten Klasse der Alexander-von-Humboldt-Schule in Viernheim gingen der Mentalität und Lebensweise der Franzosen auf den Grund und verbrachten eine knappe Woche zum Gegenbesuch des Schüleraustauschs bei den Partnern des Collège St. Geneviève in Bolbec. Die französischen Austauschpartner hatten bereits Ende März eine Woche bei den Viernheimer Gastfamilien verbracht.

Die Viernheimer wurden begleitet von den Französischlehrern Jochen Willnauer und Mona Gutknecht. Auf französischer Seite übernahmen Madame Laurence Catherine und Madame Claire Pinson die Organisation.

Gemeinsam genossen Deutsche und Franzosen ein tolles Programm, das den Viernheimern einen Einblick in die Geschichte, Kultur und Sprache Frankreichs ermöglichte. So wurden beispielsweise Fahrten in das im Zweiten Weltkrieg zerbombte und neu aufgebaute Le Havre und die mittelalterliche Hauptstadt der Normandie, Rouen, unternommen. Die deutsch-französische Stadtrallye, das gemeinsame Bowling und Laser Tag spielen und ein gemeinsames Abendessen mit anschließenden Spielen erforderte die Anwendung der Fremdsprache und sorgte dafür, dass bereits entstandene Freundschaften aufgefrischt werden konnten. Vor der Abfahrt verabschiedeten sich die Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule mit einem „Au Revoir“ – Auf Wiedersehen –, das sich viele wortwörtlich wünschen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional