Viernheim

Musical Tournee Theater Hamburg inszeniert „Dschungelbuch“

Grenzenlose Freundschaften

Viernheim.Das Tournee Theater Hamburg präsentiert am Sonntag, 14. April, 15 Uhr, das selbstinszenierte Familienmusical „Das Dschungelbuch“ im Bürgerhaus. Initiiert wurde die Aufführung von der Sparkassenstiftung Starkenburg , wie diese in einer Pressemitteilung schreibt.

„Das sympathische Ensemble bringt die seit Generationen beliebte Geschichte von Rudyard Kipling in einer ganz neuen Fassung auf die Bühne“, freut sich Stiftungsmanagerin Andrea Helm auf, wie es in der Mitteilung heißt, humorvolle und musikalische Szenen mit dem Bären Balu, dem Panther Baghira und der hinterhältigen Schlange Kaa.

Die spannende Reise durch den Dschungel startet für das verloren gegangene Menschenkind Mogli, als es in ein Rudel Wölfe aufgenommen wird. „Es beginnt eine wundervolle Geschichte über die liebenswürdigen und hinterlistigen Bewohner des Urwaldes sowie grenzenlose Freundschaften“, kündigt die Stiftungsmanagerin spannende 70 Minuten für Kinder ab vier Jahren an.

Mit aufwendigen Bühnenbildern, Licht- und Toneffekten verzaubere das Tournee Theater Hamburg seit vielen Jahren jeden Ort in ein Theater. „Die kindgerechten Inszenierungen begeisterten bereits in den vergangenen Jahren viele Kinder in der Region“, erinnert sich Andrea Helm unter anderem an ein ausverkauftes Haus bei der Hamburger Produktion des „Wunschpunsch“ in Viernheim. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional