Viernheim

Freizeit Sommerfest des Kindergartens Kapellenberg bietet viele Aktionen / Rap-Gruppe begeistert

Große Feier mit „Sang und Klang“

Archivartikel

Viernheim.Nun war es soweit, das langersehnte und gut vorbereitete Sommerfest des Kindergarten Kapellenberg nahm seinen Lauf. Eingeläutet wurde das Fest, gemäß seinem Motto, mit Sang und Klang. Alle Kindergartenkinder begaben sich auf die Bühne und sangen drei Begrüßungslieder. Nach dem Lied „Guten Morgen“ in verschiedene Sprachen hieß die Leiterin in ihrer Rede die Besucher willkommen.

Wie wichtig die Bedeutung der Musik in der pädagogischen Arbeit ist, darauf wies sie im Folgenden hin. Musik könne helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und miteinander auch ohne Worte in Kontakt zu treten. Musik sei eine Sprache, die die Menschen verbinde. Dieses Potenzial werde auch in dem internationalen Kindergarten, in dem viele unterschiedliche Sprachen und Kulturen vertreten seien, genutzt. Das Fest spiegele dies wieder.

In dem mit Notengirlanden geschmückten Garten fanden daher auch viele Aktionen rund um das Thema Musik statt: Es wurden Instrumente gebastelt, es gab einen Märchenstand, bei dem die Kinder sich verkleideten und Märchen in Singspielen nachspielten, ein Klangexperiment wurde angeboten, bei dem die Kinder ausprobieren konnten, wie mit Alltagsgegenständen Musik gemacht werden kann, sowie eine Kinderdisco.

Großen Anklang fanden die Aufführungen. Den Anfang machte die Sprachschule Abby, die mit einer kleinen Gruppe einmal wöchentlich in der Einrichtung Englisch anbietet. Sie eröffneten zusammen drei englischen Liedern das Happening. Daran schloss sich eine Rollschuhdarbietung an, die ein Kindergartenkind und seine große Schwester in Eigenregie extra für das Fest vorbereitet hatten. Viel Beifall erhielt auch der Tanz der Rap-Kinder. Ausstaffiert mit Sonnenbrillen und Kappen machten sie den Profis Konkurrenz. Die Choreografie wurde von den Kindern selbst erarbeitet. Mit Spagat, Handstand und coolen Moves präsentierte sich jedes Einzelne. Danach traten die Kinder der Bauchtanzgruppe auf. Schon die Kostüme zogen die Besucher in ihren Bann, die orientalischen Klänge und die tänzerischen Darbietungen taten ihr Übriges und sorgten für tosenden Applaus. Erwähnenswert ist auch, dass in der Bauchtanztruppe sowohl Jungen als auch Mädchen ihre Begeisterung fürs Tanzen und für andere Kulturen zeigten. Abgerundet wurde das Thema Musik noch durch den Auftritt des Viernheimer Chores Einklang.

Als Sprachkita war auch der Focus auf das Thema Sprache gerichtet, bei einem Quiz konnte man sein Wissen überprüfen. Begriffe aus zehn gesprochenen Sprachen und der Gebärdensprache konnten hierbei deutschen Wörtern zugeordnet werden. Neben den musikalischen Angeboten gab es auch Gelegenheit sein Tastempfinden an einem Barfußpfad auszuprobieren. Torwandschießen, passend zur Frauenfußball-WM, sowie Kinderschminken, ein Angelspiel und Sackhüpfen rundeten das Angebot des Nachmittags ab.

Ein Dank erging an den Elternbeirat, der die Preise für die Tombola organisierte, an Frau Shahab, die die Bauchtanzgruppe ins Leben rief, an den Chor Einklang, an die Eltern , die durch ihre Essensspenden, durch Unterstützung bei Näharbeiten und durch Hilfe an den Ständen zum Gelingen des Festes beitrugen, sowie an das gesamte Team des Kindergartens. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional