Viernheim

Basketball TSV Amicitia, TSG Weinheim und SG Mannheim wollen U16-Mannschaft in die Jugend-Bundesliga führen

Große Talente auf dem Weg nach oben

Viernheim.Die Basketballer des TSV Amicitia Viernheim wollen ganz nach oben: In der neuen Saison soll ein Team der Rhein-Neckar-Region in der U16-Basketball-Bundesliga spielen.

Seit Januar arbeiten die Verantwortlichen der BG Viernheim-Weinheim (TSV Amicitia Viernheim und TSG Weinheim) zusammen mit der SG Mannheim an der Realisierung des Plans. Die drei Vereine wollen in einem Kooperationsprojekt als „Rhein-Neckar Metropolitans“ in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) antreten.

„Wir haben viele hervorragende Talente in unseren Reihen, denen wir die Möglichkeit geben wollen, sich mit den besten Teams Deutschlands messen zu können“, begründet Oliver Kümmerle, Abteilungsleiter der TSG Weinheim, den Schritt. Der JBBL gehören bundesweit 56 Mannschaften der Altersklasse U16 an, in der Saison 2019/2020 sind es die Jahrgänge 2004 und 2005. Zuerst wird in acht regionalen Gruppen gespielt, bis abschließend im Frühjahr 2020 der deutsche JBBL-Meister gekürt wird.

Qualifikationsturniere stehen an

An eine Meisterschaft denkt aus dem neuen Viernheim-Weinheim-Mannheim-Team noch niemand, schließlich gilt es erst einmal, sich überhaupt für die Teilnahme an dieser Liga zu qualifizieren. Nachdem alle formalen Vorgaben für einen Spielbetrieb in der JBBL erfüllt sind, liegt die ganze Konzentration auf den Qualifikationsturnieren. Zwischen dem 15. und 30. Juni spielen 16 Anwärter um zwölf freie Startplätze in der Liga.

Die „Rhein-Neckar Metropolitans“ trainieren seit Februar gemeinsam auf diese Qualifikationsturniere hin. „Wir haben mit Ali Kocak einen Trainer für diese Nachwuchs-Leistungsmannschaft gewonnen, der über die nötige Erfahrung verfügt, um die jungen Spieler in Richtung Leistungssport weiterzuentwickeln“, stellt Viernheim Abteilungsleiter Marc Resch den Coach dieses Teams vor.

Erfahrener Trainer

Ali Kocak war als Spieler und Trainer für den TSV Amicitia und die BG Viernheim-Weinheim am Ball, hat unter anderem die Damen des TSV Viernheim in der zweiten Damen-Basketball-Bundesliga gecoacht sowie weitere Erfahrungen mit türkischen Jugend-Nationalmannschaften gesammelt.

Den Verantwortlichen der SG Mannheim kennt Kocak aus gemeinsamen Viernheimer Zeiten. Gemeinsam mit Rene Ullrich hat er in der Saison 2013/2014 die Damenmannschaft gecoacht. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam dieses ehrgeizige JBBL-Projekt angehen können“, erklärt Ullrich.

Die SG Mannheim hatte im vergangenen Jahr die „Mike Townley Basketball Akademie“ gegründet mit dem Ziel, den Jugend-Leistungsbasketball in Mannheim und Umgebung neu zu definieren. In der Akademie werden die Grundlagen geschaffen, Talente zu entwickeln und zu fördern. Mit Jan Heitmann ist ein junger talentierter Trainer der SG Mannheim als Assistenztrainer in die Arbeit der „Rhein-Neckar Metropolitans“ eingebunden.

Für weitere Informationen zu den „Rhein-Neckar Metropolitans“ ist der Team-Manager Michael Wohlfart unter der E-Mail-Adresse bracefac3@yahoo.de erreichbar.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional