Viernheim

Bahnstrecke Ausschuss gegen Weinheimer Initiative

Gütergleis nicht „freigestellt“

Viernheim.Die Stadt Weinheim will das seit mehr als sieben Jahren stillgelegte Gütergleis zwischen Weinheim und Viernheim von „Bahnbetriebszwecken freistellen“ lassen. Heddesheim hat Weinheim die Unterstützung für den Freistellungsantrag signalisiert. In der jüngsten Bauausschuss-Sitzung in Viernheim stimmten die Politiker der CDU, UBV und FDP dagegen. Ein erfolgreicher Freistellungsantrag ans Eisenbahn-Bundesamt (EBA) würde bedeuten, dass das Gleis nicht mehr ausschließlich von der Bahn genutzt werden kann und die jeweiligen Kommunen die sogenannte Planungshoheit für die Fläche erhalten. Die Zweiburgenstadt will an der Strecke Wohnungen bauen lassen. Wenn dort weiterhin Bahnverkehr möglich wäre, hätte dies eventuell Lärm und somit Auflagen für den Wohnungsbau zur Folge.

Weinheim kann die Freistellung beim EBA beantragen – allerdings müssen alle beteiligten Kommunen für einen erfolgreichen Antrag an einem Strang ziehen. Bis 2010 war das Gleis zwischen Viernheim und Weinheim noch in Betrieb zum Transport von Gütern auf das Gelände der Logistik-Firma Pfenning. Es verläuft entlang der Friedrich-Ebert-Straße. Weder die Deutsche Bahn noch die mittlerweile auf dem Pfenning-Gelände ansässigen Unternehmen haben nach Auskunft der Stadt Viernheim Interesse an einer Reaktivierung der Gleise angemeldet.

Ideen für Strecke

Die CDU möchte die vorhandene Infrastruktur sichern und erhalten, sagte Martin Ringhof in der Sitzung des Bauausschusses: „Das ist unser einziger Zugang zum Schienenkörper der Deutschen Bahn, ich sehe keinen Grund für die Entwidmung.“ Walter Benz (UBV) bezweifelte, dass es nie wieder einen Interessenten für die Gleisnutzung geben könnte. Er fragte, welche Vorteile Viernheim habe, wenn die Strecke offiziell freigestellt werde. Erster Stadtrat Jens Bolze sagte, dass die Bahn zunächst Grundstückseigentümer bliebe. Eine Entwidmung würde den Handlungs- und Verkaufsdruck auf die Bahn erhöhen. Die Grünen schlagen eine Radschnellstrecke anstelle der Schienen vor. bur

Info: Artikel zur Radschnellstrecke unter bit.ly/2ElfqYB

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional