Viernheim

Fußball D1-Junioren des TSV Amicitia auf Platz zwei ihrer Gruppe

Hallen-Saison beginnt

Viernheim.Während einige Mannschaften an diesem Wochenende ihre letzten Spiele im Freien austragen, starten die Juniorenteams des TSV Amicitia in die Hallenkreismeisterschaften.

Unter freiem Himmel sind am Samstag noch die C-Junioren (10.30 Uhr gegen JSG Lobbach/Mauer/Meckesheim-Mönchzell), die B1-Junioren (12.15 Uhr gegen SV Waldhof Mannheim 2) und die A1-Junioren (14.15 Uhr gegen FC Zuzenhausen) im Einsatz. Die A-Junioren steigen dann gleich am Sonntag, 1. Dezember, in die Hallenkreismeisterschaften ein.

Der TSV Amicitia hat die ersten fünf Spiele der Vorrunde zu bestreiten, die Fortsetzung mit vier weiteren Partien folgt am 5. Januar. Eine zweite Vertretung der Südhessen geht im neuen Jahr in den Wettbewerb. Gespielt wird am 4. und am 11. Januar. Sollte ein Team der A-Jugend auf den ersten drei Plätzen der Vorrundentabelle landen, erreicht es die Endrunde. Dann wird mit sechs Mannschaften der Hallenkreismeister im Futsal ausgespielt.

Bei den B-Junioren wird die Vorrunde in vier Gruppen ausgespielt, der TSV Amicitia ist in zwei Gruppen vertreten. Alle Spiele finden an einem Spieltag statt – die B2-Junioren sind schon an diesem Samstag, 30. November, gegen sechs Gegner am Ball. Die B1 ist erst am 25. Januar gegen acht Gruppengegner gefordert. Aus den vier Vorrundengruppen kommen jeweils der Gruppenerste und -zweite in die Endrunde mit acht Mannschaften. Bei den C-Junioren ist der Modus ähnlich, allerdings sind die Vorrundenspieltage auf zwei Termine aufgeteilt. Der TSV Amicitia spielt seine Vorrunde an einem Wochenende aus. Am 4. und 5. Januar fällt die Entscheidung, wer zu den besten der zehn Teams gehört. Der Gruppensieger und der Zweitplatzierte ziehen in das Finalturnier ein.

Bei den D-Junioren gibt es fünf Vorrundengruppen im Kreis Mannheim. Die Gruppensieger nach zwei Spieltagen qualifizieren sich direkt für die Endrunde mit zehn Mannschaften.

Die D1 der Blau-Grünen hat den ersten Auftritt in der Halle schon hinter sich und liegt derzeit auf Platz zwei der Gruppe. Der Spieltag wird am 25. Januar fortgesetzt. Die D2-Junioren treffen am Samstag, 7. Dezember, auf die ersten fünf Gegner und spielen am 19. Januar die restlichen vier Partien. Eine dritte Viernheimer Mannschaft kämpft in einer weiteren Vorrundengruppe am 5. und 12. Januar um das Weiterkommen. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional