Viernheim

Soziales II TSV Amicitia unterstützt Risikogruppe

Handballerinnen kaufen ein

Archivartikel

Viernheim.Die Handballdamen des TSV Amicitia möchten in der Corona-Krise aktiv bleiben und gleichzeitig helfen. Solange die Atlethinnen nicht ihrem Sport nachgehen können, bieten sie deshalb einen Einkaufsdienst für älteren Bürger sowie andere, die zur Risikogruppe für eine Corona-Infektion gehören, an.

Ein kurzer Anruf unter der Nummer 06204/7 42 32 oder eine E-Mail an tsv_am_viernheim.handballdamen@gmx.de reicht aus, um den Einkaufsbedarf mitzuteilen.

Je nach Kapazität versuchen die Athletinnen, den Einkaufswunsch schnellstmöglich zu erledigen. Die Handballerinnen kooperieren dabei mit dem Lebensmittelgeschäft Edeka Zimmermann. Der Sponsor hat zugesagt, dass fünf Prozent der jeweiligen Einkaufssumme an die Jugendabteilung des Vereins gespendet werden . su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional