Viernheim

Menschen in Viernheim Seit rund 20 Jahren kümmern sich die Schwestern Silvia Gossens und Mathilde Holstegge um schwangere Frauen in Not / Abschied Ende März

„Haus des Lebens ist etwas Einmaliges“

Archivartikel

Viernheim.„Unser ältestes Kind ist gerade 18 geworden“, sagt Schwester Mathilde Holstegge. Wie viele danach kamen? Die 70-Jährige schüttelt lächelnd den Kopf, ihre Mitschwester Silvia Gossens winkt ab. Das haben sie nicht gezählt. Aber sie erinnern sich an die Geschichte jedes einzelnen Kindes, deren Mutter zu ihnen kam. Weil sie mittendrin waren – bei der Flucht der Frauen vor häuslicher Gewalt, bei

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5582 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional