Viernheim

Finanzen Bürgermeister Baaß kritisiert Pläne der Wiesbadener Regierung / Beitragszahlungen in den Fonds Deutsche Einheit laufen aus

Heimat-Umlage: Land Hessen will 750 000 Euro

Archivartikel

Viernheim.Der Ärger über die Landesregierung in der Verwaltung ist groß: „Ach, gehörte Viernheim doch zu Baden-Württemberg“, betitelt die Stadt eine Pressemitteilung. Es geht um 750 000 Euro und ein bisher weitgehend versteckt gebliebenes Detail der Gemeindefinanzierung in Hessen, das die örtliche Selbstverantwortung der Stadt ab 2020 einschränken werde.

Als ihren Beitrag zur Mitfinanzierung der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3115 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional