Viernheim

Kultur Holger Bläß & Friends eröffnen Konzertreihe in der Schulstraße

Heimspiel auf der Sommerbühne

Archivartikel

Viernheim.. Die Viernheimer Sommerbühne erlebt mittlerweile ihre 13. Auflage. Am Donnerstag, 4. Juli, 20 Uhr, fällt der Startschuss für das Programm 2019, wenn Holger Bläß und seine Freunde die Bühne auf dem Rovigo-Platz betreten.

Zu den bekannten Künstlern, die in der Innenstadt auftreten, gehört Olli Roth, der beim zweiten Konzert am Sonntag, 7. Juli, 19 Uhr, zu Gast ist. Darüber hinaus dürfen sich die Viernheimer Musikfreunde über neue Interpreten freuen, darunter am Sonntag, 28. Juli, 19 Uhr, mit der Costa Garage Band auch eine Gruppe aus der italienischen Partnerstadt Rovigo. Die Dauer der beliebten Konzertreihe wurde auf nunmehr rund fünf Wochen ausgedehnt. In dieser Zeit finden zwölf Veranstaltungen statt.

Neues gastronomisches Konzept

Geändert wurde auch das gastronomische Konzept. Diesmal gibt es verschiedene Verkaufswagen, die die Gäste im Wechsel mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken verwöhnen. Zum Auftakt stehen Pastrami und asiatische Gerichte auf der Speisekarte.

Die Band um den Viernheimer Gitarristen Holger Bläß besteht seit 2010 und spielt immer wieder in unterschiedlicher Besetzung. Dadurch ist kein Auftritt wie der andere, eine Abwechslung, die den Besuchern immer noch gefällt. Für den Start der Sommerbühne hat Holger Bläß eine Unplugged-Formation mit Steffen Foshag (Gesang), Thomas Hammer (Percussion) und Angie Taylor (Bass) zusammengestellt, die eine tolle Show verspricht.

Erneut ist bei sämtlichen Veranstaltungen der Viernheimer Sommerbühne der Eintritt frei. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional