Viernheim

Spende Stadtwerke unterstützen Starkenburg-Philharmoniker

Hohe Leihgebühren

Viernheim.. Die Starkenburg-Philharmoniker haben sich nach ihrer Gründung im Jahr 2003 zu einer festen Größe im Kulturleben der Metropolregion Rhein-Neckar entwickelt. Das Orchester besteht mittlerweile aus bis zu 70 Musikern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kompositionen aus allen Epochen und szenische Werke aufzuführen. Die Musiker freuen sich daher über finanzielle Unterstützung. Zu den Spendern zählen die Stadtwerke, die nun 500 Euro übergeben haben.

Mit ihren Auftritten wollen die Starkenburg-Philharmoniker Brücken schlagen zwischen Alt und Jung sowie zwischen Klassik und Moderne. Deswegen stehen bei den Konzerten neben alten Werken auch immer wieder Stücke aus Musicals, Operetten und Filmen auf dem Programm. „Oft stehen Noten von klassischen Stücken lizenzfrei zur Verfügung, während beispielsweise für bekannte Filmproduktionen und moderne Stücke hohe Kosten durch Leihgebühren, Gema und Aufführungsrechte entstehen“, weist Rúnar Emilsson, Erster Vorsitzender der Starkenburg-Philharmoniker, auf die finanziellen Aufwendungen hin.

Sein nächstes Konzert präsentiert das Orchester am Sonntag, 27. Oktober, 17 Uhr, im Bürgerhaus. Auf dem Programm stehen Werke von Hector Berlioz, Edouard Lalo und Ludwig van Beethoven. Solistin ist Yvonne Smeulers (Violine), es dirigiert Jürgen de Lemos. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional