Viernheim

Kurs Expertin Ute Müllers erklärt Patientenverfügung

Infos zur Betreuung im Notfall

Viernheim.Plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war: Durch einen Unfall, eine Erkrankung oder auch einfach altersbedingt, können Menschen schnell in eine Situation geraten, in der sie sich nicht mehr selbst um ihre Angelegenheiten kümmern können und auf Hilfe von außen angewiesen sind. Dass dann automatisch der Ehepartner oder ein naher Verwandter ein Vertretungsrecht besitzt, ist ein häufiger Irrtum, auf den die Volkshochschule in einem Kurs aufmerksam machen möchte: Die Rechtsanwältin und Notarin Ute Müllers erklärt allen Interessierten am Dienstag, 15. Mai, von 19 bis 21 Uhr, im Kurs „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“, welche Richtlinien bei der Erstellung beachtet werden müssen. Die Gebühr beträgt fünf Euro.

Der Kurs findet in der Kulturscheune am Satonévri-Platz statt. Anmeldungen in der Geschäftsstelle der Volkshochschule im Bürgerhaus (Kreuzstraße 2-4) oder unter der Rufnummer 06204/98 84 02. Anmeldungen sind auch online unter vhs.viernheim.de möglich. gbr

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional