Viernheim

Wirtschaft Michael Meister informiert sich bei Moco

Innovative Technik des Zerkleinerns

Viernheim.Über Zerkleinerungstechnik als Vorstufe des Recyclings hat sich der Parlamentarische Staatssekretär Michael Meister (CDU) bei der Viernheimer Firma Moco informiert. Anlass war der Start eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekts.

Die acht Partner des im Rahmen des BMBF-Programms „Vom Material zur Innovation“ geförderten Projekts erforschen neue Möglichkeiten hybrider Materialien. Moco ist dabei für das Teilprojekt Recyclingtechnologien verantwortlich. Bundestagsabgeordneter Meister und Moco-Geschäftsführer Karl Görtz tauschten sich über die Bedeutung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes aus und erörterten die Notwendigkeit, bereits bei der Forschung das Recycling mit zu betrachten.

Bei einem Rundgang durch die Produktion erläuterte Görtz dem Bundespolitiker unter anderem den Aufbau von Zerkleinerungsanlagen. Im Testzentrum präsentierte das Unternehmen Zerkleinerungsversuche mit Material von Kunden.

Moco Maschinen- und Apparatebau entwickelt, produziert und vertreibt seit 1971 Zerkleinerungsanlagen für industrielle Anwendungen. Die Shredder von Moco werden nach Angaben des Unternehmens in mehr als 130 Bereichen – von der Banknotenvernichtung über die Elektronikschrott-Aufarbeitung bis hin zum Rückbau von Windenergie-Anlagen – eingesetzt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional