Viernheim

Polizei III Viele Autofahrer auf L 3111 zu schnell unterwegs

Jeder Zehnte muss zahlen

Archivartikel

Viernheim.Jedes zehnte Auto war am Sonntagmorgen bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei auf der Landesstraße 3111 zu schnell. Wie die Beamten mitteilten, fuhren zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr sieben Motorräder und 61 Autos an den Tempomessgeräten der Beamten vorbei.

Erlaubt sind dort maximal 80 Kilometer pro Stunde. Die Motorradfahrer haben sich auch daran gehalten, schreibt die Polizei. Vier Autofahrer erhielten dagegen Verwarngelder in Höhe von 20 und 30 Euro, weil sie bis zu 16 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs waren. Mit mehr als 30 Kilometern pro Stunde zu viel auf dem Tacho kassierten zwei Autofahrer jeweils einen Punkt und Bußgelder in Höhe von 80 und 120 Euro. Zudem waren zwei Kinder in einem Auto nicht vorschriftsmäßig in den Kindersitzen gesichert. Die Beamten verboten daher die Weiterfahrt. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional