Viernheim

Fußball TSV Amicitia empfängt zahlreiche Mannschaften zu Dato-Winter-Cup

Jugend geht auf Torejagd

Viernheim.Unter dem Dach der Waldsporthalle geht es am 19. und 20. Januar rund: Die Fußballjugendabteilung des TSV Amicitia lädt zum großen Turnierwochenende rund um den 13. Dato-Winter-Cup ein. Beim ersten Turnier im Jahr 2005 waren zehn Teilnehmer, unter anderem Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart, FSV Mainz 05, Karlsruher SC, Kickers Offenbach und SV Darmstadt 98 am Start. Initiiert wurde das Turnier damals vom heutigen Abteilungsleiter Ralf Schmitt, der den Cup nach seinen Söhnen Daniel und Tobias benannte.

Am kommenden Wochenende laden die Blau-Grünen nun zum 13. Mal zu verschiedenen Hallenturnieren ein. Am Samstag findet ab 9 Uhr ein E-Junioren-Turnier statt. Mit dabei sind gleich drei Mannschaften des TSV Amicitia (E2, E3 und E4), JFV Ganerb, SV Viktoria Preussen Frankfurt, VFB Unterliederbach, VFL Kurpfalz Neckarau, SpVgg Wallstadt, Viktoria Griesheim, DJK-SV Phönix Schifferstadt, TSG Weinheim sowie erneut ein Team aus den badischen Mädchenförderstützpunkten. Die zwölf Mannschaften spielen die Vorrunde in zwei Gruppen aus. Dann ermitteln die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe in zwei Entscheidungsspielen (14.10 und 14.19 Uhr) die zwei Sieger, die sich für den großen Dato-Winter-Cup am folgenden Sonntag qualifizieren.

Spielfest der F-Junioren

Direkt im Anschluss, ab 15 Uhr, findet ein F-Junioren-Hallenspielfest statt. Neben den vier Jungen-Mannschaften der Blau-Grünen spielt auch ein Viernheimer Mädchenteam mit. Außerdem sind die F-Junioren von SC Ludwigshafen, SV Waldhof Mannheim, SC Käfertal, Phönix Mannheim, JFV Bürstadt, Concordia Gernsheim und DJK Feudenheim dabei. Gespielt wird wieder in zwei Gruppen, um 19 Uhr werden alle Teilnehmer geehrt und verabschiedet.

Nach diesem Aufgalopp steht am Sonntag das Hauptturnier um den Dato-Winter-Cup an, das mit Nachwuchsmannschaften renommierter Vereine besetzt ist. Als Titelverteidiger ist TSG Hoffenheim mit von der Partie, dazu hat der Nachwuchs von Eintracht Frankfurt, Karlsruher SC, SV Elversberg, FSV Mainz 05, SV Sandhausen und SV Waldhof sein Kommen zugesagt. Komplettiert wird das Starterfeld von den Qualifikanten des Vortags und den E1-Junioren des TSV Amicitia. Um 9.15 Uhr marschieren die teilnehmenden Mannschaften feierlich ein und starten um 9.45 Uhr mit den Vorrundenspielen.

Die E1 der Viernheimer eröffnet gegen Eintracht Frankfurt. Um 13.30 Uhr wird die Vorrunde abgeschlossen und klar sein, wer den Einzug in welche Platzierungsspiele geschafft hat. Bevor die Entscheidungsspiele anstehen, treffen sich die Bambini-Jungs und die jüngsten Fußballerinnen des TSV Amicitia auf dem Spielfeld zu einem Einlagespiel. Nachdem um 14 Uhr Platz neun ausgespielt wurde, stehen die beiden Halbfinals auf dem Spielplan.

Nach den Begegnungen um die Plätze sieben, fünf und drei steigt dann um 15.06 Uhr das große Finale. Dann entscheidet sich, wer gegen 15.30 Uhr bei der Siegerehrung den großen Pokal des Dato-Winter-Cups in die Höhe recken darf. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional