Viernheim

Freizeit Stemm- und Ringclub schlägt Zelte im Familiensportpark auf / Spannende Spiele

Jugend siegt beim Tauziehen

Archivartikel

Viernheim.Nach intensiven Vorbereitungen veranstaltete der Stemm- und Ringclub (SRC) Viernheim auf dem Gelände des Familiensportparks West erstmals wieder ein Zeltlager. Mit gut 60 Teilnehmern und vielen Besuchern an beiden Abenden war das Campen ein voller Erfolg und für alle Beteiligten ein sehr schönes Erlebnis.

Zum Auftakt trafen sich mehrere Verantwortliche des Vereins, um den Platz vorzubereiten. Sie schlugen das große Zelt auf, verstauten Speisen und Getränke im Kühlanhänger und bauten diverse Sitzmöglichkeiten auf. Später kamen dann die Teilnehmer hinzu, die ihre privaten Zelten im hinteren Bereich des Campingplatzes aufschlugen. Nach der Begrüßung stand das gemeinsame Abendessen auf dem Programm, es gab selbstgemachte Hamburger und Salate. Jedes Kind bekam anschließend ein eigens angefertigtes Zeltlager-Shirt.

Es wurden zwei Teams gebildet, die unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen hatten. Bei den anstehenden Spielen konnten Punkte gesammelt werden. Aber auch besonders vorbildliches Verhalten und Fairness wurden bei der Aktion belohnt. Lehrreich war ein Quiz rund um das Thema Ringen und den SRC Viernheim. Zu späterer Stunde gab es dann nach ein gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer. Umrahmt wurde der Abend durch das Gitarrenspiel der Jugendringerin Cassandra Sauer.

Teams sammeln eifrig Punkte

Am Tag darauf gab es ein leckeres Frühstück, bei dem sich die Teams für die anstehenden Aufgaben stärken konnten. Bäcker Klaus Pietsch überraschte die Nachwuchsringer mit frischen Donuts. Beim Tauziehen stellte sich heraus, dass die SRC-Talente sehr stark und clever sind. Durch gute Teamarbeit und großen Ehrgeiz wurden sogar die erwachsenen Teilnehmer des Zeltlagers geschlagen. Damit keine Langeweile aufkam, gab es immer wieder Spiele, bei denen die Teams weitere Punkte sammeln konnten.

Zum Mittagessen, bei dem als Hauptspeise Hot Dogs serviert wurden, brachte Berkant Aslaner frisches Obst für den Nachtisch vorbei. Am Abend wurde dann noch einmal groß aufgetischt. Im Beisein von Freunden und Sponsoren wurde ein Spanferkel, gestiftet von Josef und Birgit Niebler, gegrillt.

Die anschließende Nachtwanderung mit 40 Teilnehmern dauerte dann länger als geplant, aber die Kinder hielten tapfer durch und konnten am Ende über dem Lagerfeuer Wiener Würstchen grillen.

Am Schlusstag galt es, nach dem Frühstück aufzuräumen. Bei der Siegerehrung gab es für alle Lagerteilnehmer noch Eisgutscheine, was für ausgesprochen zufriedene Gesichter sorgte. Ein herzliches Dankeschön richteten die Organisatoren des SRC an die SG Viernheim, die als Hausherr das Vereinsequipment zur Verfügung gestellt hatte. Bei der Gelegenheit wurden bereits erste Gespräche für eine Neuauflage des Zeltlagers im kommenden Jahr geführt. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional