Viernheim

Fußball SG Viernheim verliert mit 2:3 beim TSV Sulzbach

Jugendleiter als Torhüter

Archivartikel

Viernheim.Der Mannheimer A-Ligist SG Viernheim kämpft derzeit mit großen Personalproblemen. Beim B-Ligisten TSV Sulzbach musste SG-Trainer Ümit Erdem gleich mehrere Leistungsträger ersetzen, weshalb das Team einen 2:3-Niederlage kassierte. Gerade auf der Torhüterposition herrscht derzeit große Not, diesmal musste sogar Jugendleiter Francesco Ferraraccio das Trikot mit der Nummer eins überstreifen.

Zwar konnten die Orangenen nach einer halben Stunde durch Hussein Al Nemr in Führung gehen. Allerdings gelang Sascha Dittmar schon 120 Sekunden später der Ausgleich. Im zweiten Abschnitt konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaft durchsetzen. Schließlich waren es Michael Koch (72.) und Jan Krombholz (74.), die die Gastgeber durch einen Doppelschlag mit 3:1 in Führung brachten. Marco Buttler gelang eine Minute vor dem Ende nur noch der Anschlusstreffer.

Viernheims Coach Ümit Erdem hat jetzt bis zum kommenden Sonntag Zeit, um eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. Dann geht es um 13 Uhr beim SC Blumenau erneut gegen einen ambitionierten B-Ligisten. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional