Viernheim

Mitgliederversammlung Stadtverband bestätigt Torben Kruhmann als Parteichef / Andrej Vlajic neuer Stellvertreter

Junges Team führt CDU

Archivartikel

viernheim.Die Viernheimer Christdemokraten setzen weiter auf ein junges Führungsteam. Bei der Mitgliederversammlung am Montagabend im Bürgerhaus-Restaurant Galicia wurden die Vorstandsmitglieder um Parteichef Torben Kruhmann weitgehend in den Ämtern bestätigt, lediglich die Posten des stellvertretenden Vorsitzenden und des Mitgliederbeauftragten mussten neu besetzt werden. Diese Aufgaben übernahmen Andrej Vlajic und Jonathon Olson.

„Darauf kann die Viernheimer CDU stolz sein, auf so eine junge und engagierte Truppe, die bereits Führungsqualitäten bewiesen hat“, sagte der Bergsträßer Landtagsabgeordnete Alexander Bauer in seiner Ansprache. Er wolle sich beim Land für eine bessere finanzielle Ausstattung der Kommunen einsetzt, erklärte Bauer.

Kruhmann konzentrierte sich bei seinem Rechenschaftsbericht auf das lokale Geschehen: „Hinter uns liegen spannende und arbeitsreiche Monate. Eine Landtagswahl und eine Europawahl haben uns seit den letzten Vorstandswahlen beschäftigt. Neben den obligatorischen Informationsständen waren die Veranstaltungen mit dem hessischen Finanzminister Thomas Schäfer sowie die gut besuchte Diskussionsrunde mit Bundesminister Jens Spahn zwei Höhepunkte.“

Darüber hinaus erinnerte der Stadtverbandsvorsitzende an die Feierstunden zu Neujahr und am Tag der Deutschen Einheit, bei denen er sich mehr Zuspruch seitens der Mitglieder gewünscht hätte. Traditionell sehr gut besucht war hingegen das Lindenfest im Museumsgarten, das sein 30-jähriges Bestehen feierte. Beteiligt ist die Viernheimer CDU auch beim Weihnachtsmarkt. Die dabei erzielten Erlöse stellte der Stadtverband 2017 dem Hospiz und im vergangenen Jahr dem Tierschutzverein zur Verfügung. Premiere feierte der Seniorentag im Bürgerhaus, bei dem die CDU von zahlreichen Kooperationspartnern unterstützt wurde.

Blick auf die Kommunalwahl

In der Stadtverordnetenversammlung sei die CDU-Fraktion eine starke kommunalpolitische Kraft, so Kruhmann. Durch die Wahl von Bastian Kempf zum Ersten Stadtrat wolle der Stadtverband auch weiterhin wichtige Impulse bei der Gestaltung der Heimatstadt setzen. Grund zum Ausruhen gebe es nicht, „denn die Kommunalwahl 2021 wirft ihre Schatten voraus“. Sorgen bereitet dem Vorsitzenden die Alterstruktur der Mitglieder, „denn im Gegensatz zum Vorstand sind wir insgesamt deutlich zu alt“.

Der Fraktionsvorsitzende Jörg Scheidel erinnerte an die Gespräche mit den Anwohnern des Neubaugebiets Bannholzgraben II, bei denen etliche Bürger ihre Sorgen geäußert hätten. Auch der mittlerweile beschlossene Neubau eines Kindergartens auf dem Sportgelände an der Lorscher Straße habe die Fraktion lange beschäftigt. „Uns war es wichtig, dem TSV Amicitia als größtem Verein der Stadt eine Ausgleichsfläche zu garantieren, um nicht dessen Jugendarbeit zu gefährden“, sagte Scheidel. Zurzeit stünden Klimaschutz und Mobilität im Fokus der Viernheimer CDU. „Gerade beim Bau eines neuen Verkehrskreisels anstelle der Wiesenwegbrücke wollen wir nicht planlos handeln.“

Nachdem Schatzmeister Klaus Niebler den Kassenbericht vorgelegt hatte, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen wurde Torben Kruhmann als Erster Vorsitzender im Amt bestätigt. Neuer Stellvertreter wurde Andrej Vlajic als Nachfolger von Bastian Kempf. Neu im Team ist auch Jonathon Olson, der Ruth Büchler als Mitgliederbeauftragter ablöste. Klaus Niebler (Schatzmeister) und Dirk Jukic (Geschäftsführer) wurden für zwei weitere Jahre gewählt. Beisitzer sind Ruth Büchler, Norbert Schübeler, Jörg Scheidel und Felix Foge.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional