Viernheim

Wirtschaft Neues Geschäft vertreibt italienische Produkte

Kaffee und Liköre im Angebot

Viernheim.In die Geschäftsräume in der Lorscher Straße 14 ist neues Leben eingekehrt. Wo schon Lebensmittel, Videofilme und fair gehandelte Kleidung verkauft wurden, bietet Emanuele Serratore jetzt unter anderem Kaffee „Made in Italy“ an. Der Jungunternehmer ist deutscher Generalimporteur für Produkte der Firmen „Vecchio Magazzino Doganale“, „Città d’Italia“ und „Caffè Sempione“.

Bürgermeister Matthias Baaß erklärte bei der offiziellen Eröffnung: „Diese internationale Ausrichtung ist für Viernheim ein großer Gewinn, außerdem konnte ein Leerstand an exponierter Stelle der Innenstadt beseitigt werden.“ Serratore leitet auch das Tennisclub-Restaurant Al Dente. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden Spitzenqualität aus Italien näher zu bringen. Im August 2016 haben wir auch die Produkte der Distilleria Caffo neu in unser Portofolio aufgenommen“, stellt Serratore eine neue Marke vor. In den neuen und geschmackvoll eingerichteten Räumen ist eine Ausstellung integriert, in der man alle vertriebenen Produkte testen kann. „Schließlich sollte man wissen, wie ein Likör oder Kaffeekreationen schmecken“, findet Serratore. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional